Wir sprechen:
Bayrisch, English, français,
русский, العربية, 中文.
Unsere Öffnungszeiten:
Mo - Fr:
8.30 - 19.00 Uhr
Sa:
9.00 - 15.00 Uhr

Ihre Wohlfühlapotheke im Münchner Glockenbachviertel

Spezialisten für Phytotherapie · Homöopathie · TCM · Nahrungsergänzung · Rezepturherstellung

Die Geschichte der Fraunhofer Apotheke – über 100 Jahre Tradition

Die Eröffnung der Fraunhofer Apotheke fand 1907 statt. Sie trägt den Namen des berühmten Optikers Joseph von Fraunhofer (1787-1826), der die Absorptions-Linien im Spektrum der Sonne entdeckte.Der damalige und somit erste Besitzer dieser Apotheke war Apotheker Karl Schleiffer (+1925). Seine Frau wurde nach dem Tod ihres Mannes Nachfolgebesitzerin. Von diesem Zeitpunkt an wurde die Apotheke immer verpachtet.

Der 2. Weltkrieg kam, auch die Fraunhofer Apotheke blieb nicht verschont. Das einst vierstöckige Haus wurde bis auf die Fassade völlig zerbombt. Doch auch von dieser blieben nur noch zwei Stockwerke ganz erhalten – deshalb steht das Haus heute noch unter Denkmalschutz.

Nach dem 2. Weltkrieg nahmen der junge Apotheker Hans Klapfenberger und seine Frau Rosa Klapfenberger den Wiederaufbau des gesamten Hauses und der Apotheke, zum Teil auch persönlich in die Hand. 1948 wurde schließlich die Fraunhofer Apotheke von Hans Klapfenberger (+07.11.1980) neu eröffnet.

Nach dem Tod des Apothekers übernahm am 01.01.1981 seine Tochter Dr. Rosalinde Klapfenberger-Schaffer die Apotheke und feierte im Jahr 2007 das 100-jährige Jubiläum der Fraunhofer Apotheke.

Innovativ und mutig manövrierte Dr. Rosalinde Klapfenberger-Schaffer die Apotheke durch so manch stürmische Zeiten hindurch. Unter ihrer Leitung wurde die ganze Apotheke renoviert und modernisiert, gleichzeitig aber das historische Erbe immer bewahrt.

Ihr Verdienst ist es, dass die Fraunhofer Apotheke zu dem geworden ist, was so sehr geschätzt wird: die Beratungsapotheke, in der der Mensch im Mittelpunkt steht, mit allen Fragen und Nöten. Die Beratungsgespräche, die Informationsvorträge und der stete Ausbau des naturheilkundlichen Angebots lagen der engagierten Apothekerin sehr am Herzen. Außerdem gewann Dr. Rosalinde Klapfenberger-Schaffer und mit ihr die Fraunhofer Apotheke an Bekanntheit durch ihre vielen Interviews, Zeitungsartikel und den ein oder anderen Reportagen-Filmdreh.

Im Jahr 2017 konnte sich die Fraunhofer Apotheke an ihrem 110-jährigen Bestehen erfreuen. Lesen Sie im Jubiläumsflyer, was wir uns für die Jubiläumswoche alles ausgedacht hatten.

Umso größer war nun der Verlust und die Trauer über den plötzlichen Heimgang von Dr. Rosalinde Klapfenberger-Schaffer am 03.10.2018. Wir werden sie alle in ihrer aktiven, lebensfrohen und motivierenden Art in bester Erinnerung halten!

Lückenlos führt jetzt die Tochter, Dr. Stephanie Schaffer, als neue Inhaberin und Geschäftsleitung das Traditionsunternehmen weiter, nachdem sie seit 2013 schon als Prokuristin der Apotheke tätig war. Ihre Aufgabe ist es, das Lebenswerk ihrer Mutter und das ihrer Großeltern mit Würde fortzusetzen.

2021 wurde die Apotheke von der Firma Event & Kultur GmbH & Co. KG zum „Betrieb des Jahres“ in der Kategorie Apotheken/Bayern ausgezeichnet. Ein erster Etappensieg der jungen Chefin, die die Firma inklusive des ganzen Teams heil durch die Corona-Krise geführt hat und nun den nächsten Schritt in die digitalisierte Zukunft startet.

Widmung für Dr. Rosalinde Klapfenberger-Schaffer

Viel zu früh und absolut unvorhergesehen verabschiedete sich meine Mama, Dr. Rosalinde Klapfenberger-Schaffer, am 03. Oktober 2018 von dieser Existenz und trat in die Geistige Welt über.

1952 wurde die kleine Apothekerstochter Rosalinde – sogar als Hausgeburt – in der Fraunhoferstraße 38 und als original Münchner-Kindl geboren.

Mit der Apotheke, auch nach Geschäftsschluss oft zentrales Thema in der Familie, lag die Berufswahl nahe:
viel Fleiß, Gewissenhaftigkeit, Pflichtbewusstsein und Intelligenz führten meine Mama in kurzer Zeit durch das Pharmaziestudium und die anschließende Promotion in Pharmazeutischer Biologie an der LMU in München. Mit 23 Jahren war sie die jüngste promovierte Apothekerin der gesamten Fakultät!

Das war ihre Art: schnell, sehr zielorientiert, vorausschauend.
Wenn meine Mama von etwas überzeugt war, packte sie es ganz bewusst, komplett und mutig an, scheute dabei keine Konsequenzen.
Sie konnte mit ihrem charismatischen, heiteren, lebensfrohen und offenen Wesen Menschen begeistern und mit Freudenfeuer anstecken.
Gleichzeitig besaß meine Mama eine tiefe Weisheit und große Intuition. In Gesprächen, gerade wenn es um Probleme ging, widmete sie sich, sowohl privat als auch beruflich, voll und ganz ihrem Gegenüber, hörte aufmerksam zu und fand treffend die richtigen, meist motivierenden und positiven Worte.

Von großer Bedeutung war meiner Mama von Anfang an Individualität, Freiheit und Authentizität.
Dies setzte sie auch in der Apotheke um, indem sie sich konsequent für den naturheilkundlichen Weg entschied.

Nachhaltig verfolgte sie alternative Therapieansätze, das Prinzip der Komplementär- und Integrativen Medizin.
Dr. Rosalinde Klapfenberger-Schaffer war eine der ersten, die in den 1990er Jahren das Pflanzenlager und die besonderen Herstellungsmethoden der TCM (traditionelle chinesische Medizin) in den üblichen Apothekenbetrieb integrierte, nebst Homöopathie (nach Dr. Hahnemann), Spagyrik (Paracelsus-Medizin) und dem reichen Schatz der klassischen Phytotherapie (pflanzliche Arzneien). Sie baute stetig das Sortiment an Eigenrezepturen aus, etablierte die orthomolekulare Nahrungsergänzungslinie in der Fraunhofer Apotheke und prägte den Leitspruch: „So viel Schulmedizin wie nötig, so viel Naturheilkunde wir möglich!“

Selbstverständlich ist die Fraunhofer Apotheke für alle da! Gerade auch die schulmedizinisch therapierten Patienten nahmen das von meiner Mama ins Leben gerufene Konzept der individuellen Beratungsgespräche in Anspruch. Wie wichtig ist es, über mögliche Wechsel- und Nebenwirkungen aufzuklären und damit als Apotheker die Brücke zwischen Arzt und Patient zu schlagen. Der Mensch im Mittelpunkt, in medias res für die Gesundheit!
Somit wurde aus der Fraunhofer Apotheke die Beratungsapotheke und: die Wohlfühlapotheke.
Der Mensch soll ganzheitlich betrachtet werden. Körper – Geist – Seele!

Auf diesem Lebenswerk und Vermächtnis baue ich nun auf und folge voll und ganz den Fußstapfen meiner Mama. Ihr Mut, ihre Stärke, ihre entschlossene Klarheit und Ehrlichkeit sind mein Vorbild.
Dr. Rosalinde Klapfenberger-Schaffer war eine Vorreiterin und eine Visionärin.

Die vielen, sehr emotionalen Reaktionen, die aufrichtige Betroffenheit und die mitfühlenden Worte der Menschen bezüglich des plötzlichen Heimgangs meiner Mama, lassen erkennen, welch positiven bleibenden Eindruck sie auf dieser Welt hinterlässt.

Das folgende Zitat von Aurelius Augustinus hat mir in manch schwerer Stunde seitdem geholfen:
„Der Tod ist nichts. Ich bin nur auf die andere Seite gegangen. Siehst du, alles ist gut. Du wirst mein Herz wiederfinden. Also, bitte, trockne deine Tränen und weine nicht, wenn du mich liebst.“

Ihre Dr. Stephanie Schaffer

Fotos

1954
Vorträge in der Fraunhofer Apotheke im Februar 2018

Videos

Naturheilkunde im Glockenbachviertel
TCM und ganzheitliche Medizin
Abnehmen mit Entschlackungskuren
Stärkung des Immunsystems
Gewürze und ihre Heilkraft